Werne-Innenstadt

Umgestaltung von Straßen und Plätzen

  • Vernetzung Innenstadt

  • Gestaltungskonzept Stadteingang | Foto © Metten Stein + Design, Overath

  • Salinenplatz | Foto © Metten Stein + Design, Overath

  • Gestaltungskonzept Fußgängerzone Steinstraße

  • Steinstraße

  • Gestaltungskonzept Markt

  • Markt und Wasserspiel

  • Gestaltungskonzept Kirchhof

  • Kirchhof und Stadtmuseum

  • Kirchhof

  • Busbahnhof

  • Skizze Markt | Wettbewerbskonzept

  • Gestaltungskonzept Markt - Bült

Mit dem 7. Bauabschnitt geht der Umbau der Werner Innenstadt in die nächste Runde. Das Konzept zum Ausbau der Straße ‘Markt’ wurde jetzt im Planungsausschuss beschlossen und wird Anfang 2015 den Bürgern vorgestellt. Im Sommer wird die nur 120 m kurze Straße umgebaut und damit die wichtige Verbindung zwischen Steinstraße und Bonenstraße deutlich aufgewertet.

Das Gestaltungskonzept für die öffentlichen Straßen- und Platzräume der Innenstadt ist auf der Basis des Wettbewerbsergebnisses aus dem Jahr 2001 als Leitkonzept entwickelt worden. Es basiert auf der Verbindung zwischen historisch gewachsenen Raum- und Platzfolgen und den funktionalen und gestalterischen Anforderungen an eine moderne Innenstadt. Die Aufteilung in einzelne Maßnahmenbereiche ermöglicht die schrittweise Umsetzung des Konzeptes. So wurden bisher die Bereiche ‘Stadteingang Kurt-Schumacher-Platz’, ‘Roggenmarkt’ und ‘Konrad-Adenauer-Platz’, ‘St. Christophorus Kirchplatz’, ‘Steinstraße und Marktplatz’ sowie der zentrale Busbahnhof umgebaut.


2001 Realisierungswettbewerb 1. Rang ab 2001 Förderanträge, Entwurfs- und Ausführungsplanung Bauabschnitte 1 bis 7 2004 Planung und Ausführung Überdachung Zentraler Busbahnhof 2011 Realisierung 6. Bauabschnitt 2014 Planung 7. Bauabschnitt

Auftraggeber  Stadt Werne
Planung seit 2001
Fertigstellung seit 2003